loader
Ludwig Erhard mit seinem Buch „Wohlstand für Alle“, 1957 (Foto: Bundesarchiv: B 145 Bild-F004204-0003/Adrian, Doris)

Ludwig Erhard mit seinem Buch „Wohlstand für Alle“, 1957 (Foto: Bundesarchiv: B 145 Bild-F004204-0003/Adrian, Doris)

Ludwig Erhard (1897 – 1977)

Soziale Marktwirtschaft

Der in Fürth geborene Ludwig Erhard zählt zu den prägenden Gestalten der deutschen Nachkriegszeit. Mit der Währungsreform und dem Konzept der sozialen Marktwirtschaft legte er den Grundstein für das deutsche Wirtschaftswunder.



Zurück

Kontakt

Bezirk Oberfranken
KulturServiceStelle
Adolf-Wächter-Straße 17
95447 Bayreuth

kulturservicestelle[at]bezirk-oberfranken.de

0921 7846-1430